30. Mai 2016

Türkischer Luftangriff auf kurdisches Dorf


Von Nick Brauns

Roboski. Die türkische Luftwaffe hat in der Nacht zum Montag das kurdische Dorf Roboski in der osttürkischen Provinz Sirnak nahe der Grenze zum Irak bombardiert. Der Angriff galt einer Gruppe von Schmugglern. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete, es hätte sich um PKK-Kämpfer gehandelt. Nach Angaben des HDP-Abgeordneten Ferhat Encü wurde ein 18jähriger Dorfbewohner getötet, andere wurden zum Teil schwer verletzt. Dutzende flohen über die Grenze in den Irak.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen