29. Mai 2016

Türkei verärgert über US-Militär



Istanbul. Fotos von US-Soldaten mit dem Abzeichen der kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG auf der Uniform verärgern die Türkei. Es sei »inakzeptabel«, dass die US-Soldaten »das Emblem einer Terrororganisa­tion« trügen, schimpfte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Donnerstag in Antalya. Die US-Truppen könnten ebensogut das Logo von Al-Qaida tragen »oder das Emblem von Boko Haram nutzen, wenn sie nach Afrika gehen«. Die Bilder sollen US-Spezialkräfte rund 50 Kilometer vor der derzeit von der Miliz »Islamischer Staat« besetzten syrischen Stadt Rakka zeigen. (dpa/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen