29. Mai 2016

Chile: 117 Festnahmen bei Bildungsprotest


Santiago de Chile. Bei einer Kundgebung von Schülern und Studenten hat die Polizei in Chile am Donnerstag (Ortszeit) 117 Menschen festgenommen. Wie das Nachrichtenportal Emol berichtete, seien bei Auseinandersetzungen 31 Beamte verletzt worden. Die Demonstranten forderten eine schnellere Umsetzung der Bildungsreform, in deren Zuge Präsidentin Michelle Bachelet die Abschaffung von Studiengebühren versprochen hatte. (dpa/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen