2. Februar 2016

Türkei: UNO verurteilt Angriff auf Zivilisten


Genf. Die UNO hat die Türkei aufgefordert, die Grundrechte der Zivilisten in der umkämpften südosttürkischen Stadt Cizre zu achten. Anlass des Appells ist ein Video, das der Hochkommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte, Said Raad Al-Hussein, am Montag als »äußerst schockierend« verurteilte. Darauf seien unbewaffnete Zivilisten zu sehen, die beim Transport von Toten über eine Straße beschossen würden. Dem Kameramann Refik Tekin, der selbst verletzt worden sei, drohe eine Haftstrafe. »Das Filmen von Greueltaten ist kein Verbrechen, aber das Feuern auf Zivilisten ist sicher eines«, sagte Said. (dpa/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen