11. Februar 2016

Mélenchon will Präsident Frankreichs werden


Paris. Jean-Luc Mélenchon, Europaabgeordneter des Front de gauche (FG) und Sprecher der von ihm gegründeten Partei Parti de gauche, wird für die Präsidentschaftswahl im Mai 2017 kandidieren. Wie er am Mittwoch abend im Fernsehkanal TF 1 erklärte, wird er nicht für den Front de gauche, sondern »außerhalb des Parteirahmens« als unabhängiger Bewerber um das höchste Staatsamt in den Wahlkampf ziehen. Im Fernsehen sagte Mélenchon, er habe nicht länger auf eine wie auch immer geartete Entscheidung der Linken warten können, sondern »zur Tat schreiten müssen«. Seinen Wahlkampf werde er unter dem Motto »Widerspenstiges Frankreich« führen. (hm)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen