5. Februar 2016

Mehr US-Soldaten im Irak stationiert


Washington. Im Irak sind nach Auskunft des Pentagons mehr US-Soldaten im Einsatz als bisher angegeben. Das US-Verteidigungsministerium teilte am Mittwoch mit, die Zahl der Soldaten sei auf 3.870 erhöht worden. Laut offiziellen Angaben – die auch nach unten korrigiert sein dürften – sind 3.500 US-Soldaten zur »Ausbildung und Beratung« irakischer Truppen im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) in dem Zweistromland stationiert. (AFP/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen