3. Februar 2016

Gewaltsam geräumt


Das autonome Kulturzentrum »Luftschlossfabrik« in Flensburg ist am frühen Mittwoch morgen gewaltsam von der Polizei geräumt worden. Gegen den Widerstand von mindestens 20 Besetzern drangen die Beamten mit gepanzerten Fahrzeugen und Wasserwerfern auf das Gelände vor. Eine Hundertschaft folgte. Zunächst verschanzten sich die überwiegend jungen Menschen, die den kulturellen Freiraum seit zwei Jahren ohne Genehmigung genutzt hatten. Eine Polizeisprecherin sagte NDR-Reportern, man habe mit dem Wasserwerfereinsatz auf fliegende Böller, Holzlatten und Feuerlöscher reagiert, um so »Distanz zu schaffen«. Der Einsatz dauerte etwa drei Stunden. (jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen