2. Februar 2016

Brandanschlag auf Moschee im Saarland


Saarbrücken. Unbekannte haben im Saarland zwei Molotowcocktails auf eine Moschee geworfen. Zwei Menschen hätten am Sonntag abend in Neunkirchen die Brandsätze in den Innenhof der Moschee geschleudert, wie das Landespolizeipräsidium am Dienstag nach Auswertung von Überwachungsvideos mitteilte. Bei dem Brandanschlag wurde niemand verletzt. Die Moschee wurde ebenfalls nicht beschädigt. Die Staatsschutz-Abteilung des Landespolizeipräsidiums übernahm die Ermittlungen. (AFP/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen