2. September 2015

Flüchtlingsheim: Mann versprüht Reizgas


Cottbus. Ein Mann hat in einer Flüchtlingsunterkunft in Halbe in Brandenburg Reizgas versprüht und 35 Bewohner verletzt. Unter den Betroffenen seien auch Kinder gewesen, teilte die Polizei in Cottbus am Mittwoch mit. Die Motive des 28jährigen, der für eine mit Arbeiten in der Unterkunft betraute Baufirma tätig ist, seien bislang noch unklar. Den Angaben der Beamten zufolge ereignete sich der Vorfall am Dienstag abend. Zahlreiche Bewohner klagten beim Sicherheitsdienst der Unterkunft über Augenreizungen und Atembeschwerden. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste starteten daraufhin einen Großeinsatz. (AFP/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen