25. August 2015

Für 2016 höhere Krankenkassenbeiträge

Berlin. Die Bundesregierung geht für 2016 von einem Anstieg der Krankenkassenbeiträge aus, berichtete Bild am Dienstag. Harald Weinberg, gesundheitspolitischer Sprecher der Linksfraktion, erklärte am Dienstag: »Dass Gering- und Normalverdienende durch die Beitragssteigerungen belastet werden, ist Schuld der Bundesregierung.« Die könnte die Parität wiederherstellen, so dass Unternehmer endlich wieder genauso viel zahlen würden wie Beschäftigte. Das brächte 0,45 Prozentpunkte Beitragssatzsenkung für die Versicherten, wäre aber gegen die Interessen der Wirtschaftslobby, so Weinberg. (Reuters/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen