25. August 2015

Flugshow

Offensichtlich in der Hoffnung auf Milliardenverträge hat der russische Präsident Wladimir Putin ausländischen Gästen die Luft- und Raumfahrtmesse MAKS bei Moskau präsentiert. Gemeinsam mit dem Kronprinzen des Golfemirats Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin Said Al-Nadschan, schaute sich der Kremlchef am Dienstag eine Flugschau an. In einer Messehalle präsentierten junge Designer ihre Objekte, darunter eine fliegende Axt. Bei der Messe auf dem Flugfeld vor den Toren der russischen Hauptstadt zeigen neben fast 600 inländischen Herstellern auch rund 150 Firmen aus etwa 30 anderen Staaten neueste zivile und militärische Technik. Ungeachtet der gegen Russland verhängten Sanktionen sind Konzerne wie Boeing und Airbus vertreten, ebenso auch einige deutsche Produzenten. (dpa/jW)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen